Laurence Boswell

Portrait von Laurence Boswell

Laurence Boswell

Laurence Boswell ist einer der profiliertesten und erfahrensten Theaterregisseure Großbritanniens. Er begann seine Karriere als Assistent an der Royal Shakespeare Company, wurde zum Spielleiter und ist nun Associate Artist der RSC. Boswell war künstlerischer Leiter am Gate Theatre (Notting Hill) und am Ustinov Studio (Theatre Royal Bath).

Er inszenierte viele Stücke am Londoner West End, u. a.: This Is Our Youth von Kenneth Lonergan (mit Jake Gyllenhaal and Matt Damon), Up For Grabs von David Williamson (mit Madonna) und The Mentor von Daniel Kehlmann (mit F. Murray Abraham). Am Broadway inszenierte er A Day In The Death of Joe Egg von Peter Nichols (mit Eddie Izzard).

Laurence Boswell gewann einen Olivier Award und war für einen Tony Award nominiert.

Als Autor verfasste Laurence Boswell eine Vielzahl englischer Versionen spanischer Stücke aus dem Siglo de Oro, u. a. Damned for Despair (Tirso De Molina), The Phoenix of Madrid und The Painter of Dishonour (Pedro Calderón de la Barca), Fuente Ovejuna (Lope de Vega), Bohemian Lights (Ramón María del Valle-Inclán).

Von The Beauty and the Beast verfasste Boswell bis jetzt drei Fassungen: Die ersten beiden Versionen dieses klassischen Märchens wurden am Young Vic („Better than Disney“, Evening Standard) und an der Royal Shakespeare Company („beautifully written“, The Telegraph) aufgeführt. Von der dritten und zugleich modernsten Version schuf Michael Niavarani die deutsche Fassung.