Theodora Bauer beim Neuen Wiener Volkstheater!

Foto von Theodora Bauer, der Autorin von "Papier.waren.pospischil". Copyright Dessislaw Pajakoff

Theodora Bauers Theaterstück papier.waren.pospischil wird im Zuge des Festivals Neues Wiener Volkstheater im Max Reinhardt Seminar zu sehen sein!

An drei verschiedenen Tagen gibt es die Möglichkeit, die skurril-rasante Komödie in einer szenischen Skizze unter der Regie von Anna Marboe zu erleben.

DIE TERMINE

Donnerstag, 9. März 2017, 20.30 Uhr
Samstag, 11. März 2017, 16.00 Uhr
Sonntag, 12. März 2017, 17.30 Uhr

Regie: Anna Marboe
Dramaturgie: Angela Heide
mit Marlene Hauser, Julian Waldner, Doris Weiner, Eduard Wildner

Sonntag, 12. März 2017, 18.30 Uhr
Festival Gespräch mit Theodora Bauer und Natascha Gangl

Weiter Informationen zum Festival Neues Wiener Volkstheater finden Sie hier.

Alle Informationen zum Stück und eine Bestellmöglichkeit finden Sie hier.

Reset auf Tour!

Die Besetzung der Österreich-Tour von „RESET – Alles auf Anfang“

Die Komödie „Reset – Alles auf Anfang!“ von Roman Frankl und Michael Niavarani geht auf Österreich-Tour. Folgende Termine stehen schon fest:

Voraufführungen:
08. 11. 2016 Wien, Konzerthaus
09. 11. 2016 Amstetten, Johann-Pölz-Halle
10. 11. 2016 Traun, Spinnerei

Premiere: 14. 11. 2016 Wien, Konzerthaus

Weitere Termine:
15. 11. 2016 St. Pölten, Bühne im Hof
19. 11. 2016 Graz, Orpheum
24. 11. 2016 Eisenstadt, Kulturzentrum
25. 11. 2016 Salzburg, republic
26. 11. 2016 Weiz, Kunsthaus
29. 11. 2016 Wels, Stadttheater
30. 11. 2016 Vöcklabruck, Stadtsaal
02. 03. 2017 Oberschützen, Kulturzentrum

Karten gibt es bei oeticket.com und regionalen Spielstätten.

Romeo & Julia im Globe Wien

Das Plakat von Romeo & Julia – Jetzt im Globe Wien!

Sehr lang nach William Shakespeare enthüllt Michael Niavarani nun die gänzlich unbekannte Ehetragödie von Romeo und Julia, die am 26. März im Globe Wien angelaufen ist.

Mit: Einer alten Liebe und einer jungen Schauspielerin, Lügen, Sex und Betrug, einem Fechtkampf zwischen zwei alten Neurotikern, einem finanziellen Ruin, einer jungen Liebe, einer verschmähten Liebe, einer verzweifelten Liebe, einer gestorbenen Liebe, einer erotischen Liebe und einer Liebe zu Kokosnüssen.

Denn wie sagt William Shakespeare selbst: „Weise sein und lieben vermag kein Mensch!“

Mehr Informationen zum Stück finden Sie hier, Termine und Tickets finden Sie beim Globe Wien.

Ausschreibung Komödien-Stipendium

Helen Zellweger mit Georg Hoanzl und Michael Niavarani

Humor für die Bühne zu übersetzen ist eine Kunst, die der Verlag Schultz & Schirm fördern möchte. Das Stipendium für die Übertragung einer Komödie in die deutsche Sprache, das am 7. 3. 2016 im Globe Wien präsentiert wurde, ist mit 3000 Euro dotiert und beinhaltet die Begleitung der Übersetzertätigkeit durch einen Komödienspezialisten sowie eine Lesung mit Schauspielerinnen und Schauspielern. Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2016.

Mehr Informationen finden Sie hier.