Aristophanes_Büste_Bastelei_5_20190423

Projekt Aristophanes

Schreibwerkstatt zur Förderung des Handwerks des Komödienschreibens

„Die Komödie ist eine aus der Vogelperspektive betrachtete Tragödie“ E. Hubbard

Die Komödienschreibwerkstatt „Projekt Aristophanes“ geht in die zweite Runde. Weil die Komödie ein Handwerk ist, das geübt werden muss.

Vier Autorinnen und Autoren haben drei Tage Zeit, je einen Einakter zu schreiben. Am Ende jedes Abends wird das Publikum einbezogen: Wie gut haben die Stücke gefallen? Was war unklar? Was war toll?

Am zweiten Veranstaltungstag haben die Autorinnen und Autoren die Möglichkeit, den Text zu überarbeiten und neuerlich zu präsentieren.

Wer:
Mit Texten von Lea Mantel, Roswitha Perfahl, Claudia Weber und Stefan Konrad,
moderiert von Michael Niavarani.

Wo:
Wiener Konzerthaus (Neuer Salon)
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Wann:
Mittwoch, 8. Mai 2019, 19 Uhr
Donnerstag, 9. Mai 2019, 19 Uhr

Kartenverkauf an der Kassa des Wiener Konzerthauses und online hier.

Hier können Sie den Flyer herunterladen. 

Logo Herr Schultz

Schultz & Schirm ist ein junger Bühnenverlag mit klarem Fokus auf Komödie. Diese wollen wir in ihrer Vielfalt abbilden, laufend erweitern und vor allem fördern. Hinter dem Projekt Aristophanes stehen: Helen Zellweger und Lisa-Maria Cerha von Schultz & Schirm, Georg Hoanzl und Michael Niavarani von Niavarani & Hoanzl und Genia Enzelberger.

Bühnenverlag

hrschultz