Après Ski – Ruhe da oben!

von Klaus Eckel

Was würden Sie machen, wenn Sie am Ende eines langen Skitages auf einem Sessellift vergessen werden? Würden Sie warten? Würden Sie springen? Wären Sie ein guter Alleinunterhalter? Oder würden Sie aus Verzweiflung mit einem Uhu über Ihr Leben sprechen?

Charleys Tante und die Macht des Geldes

von Harald Gebhartl

Frei nach Brandon Thomas

Charley Weikham und Jack Tschesnei sind zwei Studenten aus wohlhabenden Familien, die es sich zum Ziel gesetzt haben, langfristig zu studieren und kurzfristig das Leben von der leichten Seite zu nehmen, Partys zu feiern und den Champagner fließen zu lassen. Das kann allerdings nur solange gut gehen, bis das elterliche Erbe aufgebraucht ist. Daher erschleichen … Charleys Tante und die Macht des Geldes weiterlesen

Das Liebeskonzil

von Wolfram Berger

Frei nach Oskar Panizza

Die radikal antikatholische Satire Das Liebeskonzil von Oskar Panizza kam 1894 in einem Schweizer Verlag heraus und wurde zu einem großen Literaturskandal. Denn das Stück erklärt das plötzliche Auftreten der Lustseuche Syphilis im 15. Jahrhundert und wurde sofort konfisziert, der Autor verurteilt und psychiatriert. Geschickt arbeitete nun Wolfram Berger in seiner gerafften Fassung den Spannungsbogen heraus, die … Das Liebeskonzil weiterlesen

Der Club der Hypochonder

Klub hipochondryków

von Meggie W. Wrightt

Übersetzung von Roman Frankl und Alexandra Schmid

Die drei Protagonisten des Stücks „Der Club der Hypochonder“ von Meggie W. Wrightt überschreiten gerade die magische Grenze des 50. Geburtstages. Antiquar Leo und zwei Architekten – Ken, der momentan in Scheidung lebt, und Tom, Leos Bruder, ein Schürzenjäger, – leben in einer Wohnung, leiden unter eingebildeten Krankheiten und übertreffen sich gegenseitig im Erfinden verschiedenster … Der Club der Hypochonder weiterlesen

Der Kreis der Illusionisten

Le cercle des illusionnistes

von Alexis Michalik

Übersetzung von Almut Lindner

Der Kreis der Illusionisten, eine temporeiche Geschichte von Magie, raffinierten Automaten und Zauberkunst. Dreifach ausgezeichnet mit dem Molière 2014 1984 während der Fußball-Europameisterschaft stiehlt Décembre in der U-Bahn von Paris eine Handtasche. In dieser findet er das Foto der hübschen Avril, ruft sie an und sie treffen sich in einem Café. Er erzählt ihr von Jean … Der Kreis der Illusionisten weiterlesen

Die höchst beklagenswerte und gänzlich unbekannte Ehetragödie von Romeo & Julia – Ohne Tod kein Happy End

von Michael Niavarani

Frei nach William Shakespeare

Romeo und Julia sind nur deswegen das größte Liebespaar der Weltliteratur, weil sie nie miteinander leben mussten, sondern rechtzeitig gestorben sind. In fünf Akten erzählt Niavarani, wie die Liebe zwischen Romeo und Julia ausgesehen haben könnte, wären sie nicht gestorben. Dabei entpuppt sich in dieser gänzlich unbekannten Ehetragödie die Ehe schnell als großer Irrtum. Romeo … Die höchst beklagenswerte und gänzlich unbekannte Ehetragödie von Romeo & Julia – Ohne Tod kein Happy End weiterlesen

Die letzte Safari

von Katrin Ammon

„Jenseits von Afrika“ – Viele Jahre ist es her, seit Karen Blixen von ihrem wilden Afrika-Trip nach Rungstedlund zurückgekehrt ist. Seitdem lebt sie wieder im Haus ihrer Kindheit. Zwar ist sie eine berühmte Schriftstellerin geworden, aber die dänische Provinzmentalität und das Alleinsein machen ihr zu schaffen. Als sie 1948 einen talentierten Dichter – den Magister … Die letzte Safari weiterlesen

Die unglaubliche Tragödie von Richard III.

von Michael Niavarani

Frei nach William Shakespeare

Richard, Earl of Gloucester will König werden. Und wie bis heute üblich, wird der Kampf um die Macht auf dem Buckel der einfachen Leute ausgetragen. William Forrest und Fredrick Dighton, ein Schuster und ein Koch, sollen dem skrupellosen, machtgierigen Richard zum Erfolg verhelfen. Kaum wurden die zwei mittellosen Lebemänner von Richard angeheuert, stehen sie auch … Die unglaubliche Tragödie von Richard III. weiterlesen

Is this about Sex? – Sex ist nur Nebensache

Is This About Sex?

von Christian O'Reilly

Übersetzung von Jacqueline Csuss

Preisträger des ZeBBie in der Kategorie „Winner of Best Theatre Script“ bei den Irish Writers‘ Guild Awards 2008 O’Reillys Stück ist eine Beziehungskomödie über Irrwege in Liebesdingen, falsche Erwartungen und unerwartete Partnerwechsel – und behandelt nebenbei auch die ewige Frage nach dem besseren Geschlecht. Was tun, wenn man als Mann (Daniel) glaubt, dass die eigene … Is this about Sex? – Sex ist nur Nebensache weiterlesen