Richard III. Ein Marathon für vier furchtlose Schauspieler

von Helena Scheuba

Frei nach William Shakespeare

„Wo ist dein Gewissen jetzt? – In Richards Geldbörse.“ Richard III. – Das war doch der Bucklige, der die Kinder umgebracht hat? Ja, das ist eine coole Geschichte, der ist so ein richtig arges, böses Monster! Solche Geschichten üben eine zeitlose und makabre Faszination auf uns aus. Mit Freude an der Boshaftigkeit sehen wir in … Richard III. Ein Marathon für vier furchtlose Schauspieler weiterlesen

Scheidungsturm

von Katrin Ammon

„Scheidungsturm, ein alter Festungsturm in der Nähe des Züricher Sees, der im Mittelalter und noch über dasselbe hinaus Ehepaaren, die den Wunsch äußerten, auseinander zu gehen, für einige Wochen als Zwangsaufenthalt angewiesen wurde. Die scheidungslustigen Paare wurden in ein Zimmer eingesperrt, in dem sich nur ein Bett, ein Tisch, ein Stuhl befand. Auch Löffel, Messer, … Scheidungsturm weiterlesen

Sonate für Witwe und Klavier

von Josefina Vázquez Arco

Zehn Jahre nach dem Tod ihres weltberühmten Mannes, eines großen Pianisten, will sich seine Witwe endlich von dessen Klavier verabschieden. Denn es ist der letzte Hinweis im Haus auf seine Existenz: Der Anblick des Klaviers ist eine Folter für die Hinterbliebene. Wie viele Stunden hat er doch mit diesem geliebten Klavier verbracht und wie oft … Sonate für Witwe und Klavier weiterlesen

Zaun

von Ursula Mihelic

ANASTASIA Sterben ist keine Aussicht. Es ist feige ADI Ich hätte zum ersten Mal selbst bestimmt. Ich hätte die Wahl gehabt. Zum ersten Mal ANASTASIA Man hat immer eine Wahl. Geben Sie mir Ihre Hand, Adi ADI Wo sind Sie ANASTASIA Ein Stück weiter rechts Ein Thujenzaun ist die Hauptfigur des Stücks. Er schafft Platz … Zaun weiterlesen